face

Hi, ich bin Jenny. Jung, ziemlich viel scheiße hinter mir, depressiv. Eigentlich mag ich leben. Also, es zu leben. Das Leben. Eigentlich höre ich gerne Musik, spiele gerne Gitarre und bin wenn ich lerne gut in der Schule. Eigentlich schreibe und zeichne ich oft, eigentlich mache ich gerne etwas mit Freunden, eigentlich halte ich nichts von Kiffen und Rauchen. Eigentlich.
Aber mir geht es nicht immer gut, obwohl die Voraussetzungen dafür da sind. Ich habe keinen Vater der mich schlägt, komme mit meiner Mam gut klar und habe genug Geld. Ich habe also keine Ausrede dafür, das ich so bin wie ich bin.
Ich habe starke Figurprobleme, obwohl ich total Normalgewicht habe. Ich finde mich selber hässlich, kurz ich mag mich nicht besonders. Es gibt Tage an denen ich nicht rede, weil ich nicht will. Es gibt Tage an denen ich nur im Bett liege weil ich mich nicht ansehen mag.
Wenn ich mit jemandem Freundschaft schließe, und ihn wirklich mag, vertraue ich ihm immer sofort alles an was er wissen will. Ich werde natürlich ständig ausgenutzt und verletzt. Ich weiß das ich selbst daran Schuld bin.
Ich bin auch oft Eifersüchtig und Neidisch auf andere Menschen, obwohl das die Eigenschaft ist, die ich wahrscheinlich am wenigsten an Menschen mag.  Dagegen tun kann ich aber nichts.
Ich fühle mich oft eingeengt und flüchte meistens wenn es Probleme gibt. Ich brauche meine Freiheit und meine Privatsphäre. Mir wird sehr schnell mit Menschen langweilig, es gibt aber einige Ausnahmen. Ich hasse Fragen wie "wie war's in der Schule", solche alltäglichen Sachen die ich nicht durchkauen will.
Es gibt so viel an mir das ich nicht mag. 
Aber ich liebe auch viele Sachen. Ich liebe ein paar wundervolle Seelen, ich liebe Kornfelder und der Geruch von Regen. Ich liebe Irland und unser kleines Haus dort. Ich liebe Bauernhöfe und Kühe und Schafe und Hühner, genauso wie wilde Gärten mit bunten Farben. Wenn es mir schlechtgeht, will ich einfach das mich jemand umarmt und sagt das er für mich da ist. Das löst meist alle Probleme, so dumm es klingt.

Ich könnte noch so vieles aufzählen was ich liebe und was ich hasse, aber wem bringt das was? Kurz ist das ich Höhen und Tiefen in meinem Leben habe so wie jeder Mensch, und das ich einfach lernen muss stolz auf dieses Chaos zu sein das ich bin, so wie jeder Mensch.

In Liebe,
Jenny

Kommentare:

  1. Es gibt aber so viel
    was ICH an DIR mag.

    AntwortenLöschen
  2. Der letzte Abschnitt ist ein guter Anfang würde ich sagen!

    AntwortenLöschen
  3. ist ja krass, wie ähnlich wir uns sind.

    ist sehr toll geschrieben ♥

    AntwortenLöschen
  4. Jau, du schreibst das was ich denke, bloß, dass ich nicht so schreiben kann

    AntwortenLöschen
  5. ich find's sehr gut geschrieben.

    AntwortenLöschen
  6. Du hast ein unglaubliches Talent was das Schreiben angeht. Deine Worte sind richtig unter die Haut gegangen !
    Danke übrigens für deinen lieben Kommentar auf meinem Blog. Ich werde dir ab sofort auf folgen.
    xx

    AntwortenLöschen
  7. krass, ich erkenn mich in dem text so wieder. :o außer sachen was familie angeht..
    .. und irland ! meine eltern und ganzen freunden von denen sind irland fans, ich heiße erin mit zweitem vornamen (irisch) und habe so oft das gefühl, dass ich halbirin bin, da ich der kultur und musik, mit allem aufgewachsen bin. :) und es ist wirklich schön dort.
    liebste grüße ! (:
    www.whatthefckislife.blogspot.de

    AntwortenLöschen
  8. Du schreibst einfach so schön :)
    Aber ich habe eher das Problem mich Menschen anzuvertrauen, also wenn jemand etwas wissen will. Ich weiß nicht aber nicht an was das liegt!
    Liebe Gtüße ♥

    AntwortenLöschen
  9. Deine Art zu schreiben ist wunderschön.
    Ich finde mich inn so vielem wieder
    was ich selbst nicht hätte ausdrücken können.
    Und ich finde dich schön.
    Wirklich.

    Liebe.

    AntwortenLöschen
  10. "Ich habe starke Figurprobleme, obwohl ich total Normalgewicht habe. Ich finde mich selber hässlich, kurz ich mag mich nicht besonders. Es gibt Tage an denen ich nicht rede, weil ich nicht will. Es gibt Tage an denen ich nur im Bett liege weil ich mich nicht ansehen mag.
    Wenn ich mit jemandem Freundschaft schließe, und ihn wirklich mag, vertraue ich ihm immer sofort alles an was er wissen will. Ich werde natürlich ständig ausgenutzt und verletzt. Ich weiß das ich selbst daran Schuld bin." ...mir gehts echt genauso.
    Du schreibst wirklich total schön, richtig fesselnd.
    Ich mag deinen Blog.

    AntwortenLöschen
  11. Du bist mir so sehr ähnlich, fast gleich. Und du schreibst super gut!! :)

    xoxo Hannah

    AntwortenLöschen
  12. Das ist so ein wundervoller Text, wirklich, dass muss man sagen. Hat mein Interesse geweckt.

    Ich wünsche dir einen tollen Tag

    Anouk

    AntwortenLöschen